Tierschutzhund  |  Auslandshund

 

Der Tierschutzhund ist eine Herausforderung ? Glück ? Eine Aufgabe ?
Anders als alle anderen Hunde, die Sie je hatten ?

Stimmt ! Alles !

Und weil ein Hund aus dem Tierschutz, unabhängig ob aus dem Inland oder Ausland
Ihre ganz besondere Aufmerksamkeit braucht, finden Sie hier
Anregungen, Tipps, Motivation und Hilfe.

Das Webinar

Erfahren Sie im Onlineseminar alles was Sie vor und nach der Adoption wissen müssen. Bedenkenswertes, Wissenswertes, Entscheidungshilfe, Besonderheiten.
> Online, am eigenen PC | 2-teiliges Intensivseminar | 180 Minuten| € 39

 

Termine ansehen | anmelden

Das Einzelcoaching

Sie haben einen Hund aufgenommen. Es läuft nicht ganz reibungslos, das Verhalten Ihres neuen Familienmitgliedes gibt Ihnen Rätsel auf. Sie fragen sich, ob Sie der Herausforderung gewachsen sind. Ich gebe ich Ihnen die Tipps und Infos, die Ihnen weiterhelfen.
> per Telefon oder Skype | 30 Minuten Einzelberatung | € 32 zzgl. MWSt.

 

Sprechen Sie mich an, kostenfrei und unverbindlich.

Selbstverständlich berate ich Sie auch gern, wenn Ihr Hund sich seltsam verhält,
unabhängig davon, ob er aus dem Tierschutz kommt oder aus einer anderen Haltung.

Verzweifeln Sie nicht,

nehmen Sie die Herausforderung an !

Ich helfe Ihnen dabei, einen guten Weg mit Ihrem Hund zu finden.

 

 

Manchmal stellt uns unser Vierbeiner vor besondere Herausforderungen. Dass sich Ihr Hund so speziell verhält, kann zum Problem werden. Manchmal wird aus einem kleinen Problem auch im Laufe der Zeit ein grosses Problem und damit eine Belastung für Hund und Halter. Es entstehen Konflikte zwischen Hund und Halter, aber auch zwischen Halter und seinen Mitmenschen. Der Weg zur/m HundetrainerIn lässt hoffen und dennoch lässt sich nicht immer alles erklären oder gar abtrainieren. Aber warum sich spezielle Verhaltensweisen einstellen und trotz liebevollem Training keine Abhilfe zu schaffen ist, kann letztlich nur einer erklären: der Hund selbst. Wie sieht Ihr Tier die gleiche Situation die Sie als Halter verzweifeln lässt ?

Ausbildung zum Tierschutzbegleiter

Wenn Sie sich auch im Tierschutz engagieren
und Sie Ihre Tierliebe um Sachkenntnisse erweitern möchten,
dann freue ich mich über Ihr Interesse an der Ausbildung zum Tierschutzbegleiter.

Die Ausbildung findet wahlweise als Onlineausbildung oder vor Ort, im Allgäu statt.
Sie gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die tierische und menschliche Perspektive zum Thema Tierschutzhund.

Die Teilnehmer erhalten Basiswissen vor und nach der Adoption eines Tierschutzhundes, mit Schwerpunkt  Auslandshund, aber die Informationen sind gleichermaßen gültig für alle Tierschutzhunde.

 

Ja, das interessiert mich. Ausbildungsinhalt anfordern
Gabriele Sauerland

Gabriele Sauerland

Mentalkommunikatorin

 

Sie fragen sich, was mich auszeichnet um Lösungswege zu finden ?

Und warum das Thema Tierschutz ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist ?

 

 

> Als Autorin eines Buches ‘Die erste Vorsitzende wurde heute ermordet’ habe ich einen Teil meiner eigenen Erfahrungen im Roman verarbeitet. Tierschutz mit Gift und Galle trifft den Inhalt recht gut. Der autobiographisch geprägte Spannungsroman ist HIER mit Widmung erhältlich.

> Ich habe als Tierheilpraktikerin in eigener Naturheilpraxis für Tiere praktiziert und

> die Tätigkeit in einem Tierheim und Übernahme von Hunden mit Verhaltensauffälligkeiten auch aus anderen Tierheimen, haben meinen Erfahrungsschatz erweitert.

> Meine über 35-jährige Hundeerfahrung,

> zahlreiche Fortbildungen bei namhaften Trainern,

> Aufnahme und Betreuung von Hunden aus dem Auslandstierschutz,

> und über 1.300 Kommunikationen mit Tieren führten zu dem Wissensstand von heute.

 

All dies waren wichtige Bausteine, ebenso wie die Fähigkeit sich einzufühlen, das vierbeiniges Gegenüber zu erfassen und ihm achtsam zu begegnen. Das hat mir in der Vergangenheit den Zugang zum Tier und das Verstehen von Verhaltensänderungen ermöglicht.

Der Tierschutz spielt in meinem Leben eine wichtige Rolle.
Ich bin als Vorsitzende eines grossen deutschen Windhundvereines im Ehrenamt engagiert.
Und die zahlreichen Vierbeiner, die bei uns ein Zuhause auf Zeit oder Dauer fanden, haben mich gut geschult.

Angst, Panik, Aggression, Autistische Tendenzen und Autoaggression
– einige wenige Verhaltensweisen, mit denen ein Hund zu uns kam.

Traumatisierte Vierbeiner reagieren sehr speziell und gerade das ist die Herausforderung,
die es zu meistern gilt, weil am Ende das Glück für Mensch und Tier unbeschreiblich ist !

 

Mehr zum Ehrenamt  |  zu meiner Person und zu unseren tierischen Begleitern

Wecke das Ziesel in dir !
X Motivationswoche mit Gabriele Sauerland