der Name Ihres Tieres

 

 

 

 

Mal ehrlich: haben Sie Ihrem Hund heute schon > Hase < ins Ohr gehaucht ?

 

Oder vielleicht ihre Katze liebevoll > Mausi < genannt ?

 

 

Ich denke, dass beinah jeder Tierhalter Kosenamen für seinen tierischen Begleiter verwendet und da werden eben aus Hunden Hasen und aus Katzen Mäuse.  Diese Kosenamen sind liebevoll gemeint und wenn Mensch Katze oder Hund ‘mein Mäuschen’ ins Ohr haucht, ist das sicher für das Tier kein Grund zur tiefen Depression. Im Gegenteil, Tiere wissen sehr genau um die Zuneigung, die wir damit zum Ausdruck bringen möchten.

Etwas anders sieht es aus, wenn wir einem Tier dauerhaft einen Namen geben, der eher negativ besetzt ist.  Möchten Sie Ihr Leben lang ‘Zwergi’ oder ‘’Monsterle’ oder ‘Stinker’ gerufen werden ? Die Skeptiker werden jetzt sagen:

Das Tier merkt das doch gar nicht. Dem ist das doch egal.

Eine Fehleinschätzung, denn die Energie, die hinter dem Namen steht, ist deutlich wahrnehmbar und so kommt es auch, dass manche Tiere mit ihrem Namen einfach nicht glücklich sind.

Ein Hund drückte es in einem Dialog so aus:

Zottel ist doch kein Name !

Ob Sie ein Hund, eine Katze, ein Pferd oder ein anderes Tier begleitet: bitte wählen Sie den Namen achtsam und denken Sie langfristig. Der kurze Gag ist auf Dauer vielleicht ein geschmackloser Fehlgriff. Und ‘to much’ für eine Katze, die im Wurf übrig geblieben war oder ‚Killer‘ für einen Zwergpinscher fand das betroffene Tier gar nicht so lustig wie der Halter.

Und jetzt ?

 

Beziehen Sie die Hauptperson mit ein !

 

Innerhalb einer sehr speziellen Form der Mentalkommunikation ist auch eine Namensgebung möglich. Die Namensvorschläge die Tiere selbst machen, sind absolut einmalig und individuell und stehen in Bezug mit eben diesem Tier. Dieser Bezug kann etwas mit dem Charakter oder einer besonderen Eigenschaft zu tun haben. Wir Menschen erkennen oft erst im Laufe des jahrelangen Zusammenlebens, was unser Vierbeiner bereits an Wissen in sich trägt.

Innerhalb eines Medialoges befrage ich Ihr Tier zu seinem gewünschten Namen, der übrigens so gut wie nie ein ‚menschlicher Name‘ ist, also ein Name, der uns vertraut wäre. Ich frage auch nach der Bedeutung und bin selbst immer wieder über die Zusammenhänge überrascht.

 

Und was kommt dabei heraus ?

 

Selina      Shaii      Naijara      Suani      Calineii      Ebino      Shabandor      Malija     Soaño      Timoni      Saita      Sirija

Einfach großartig! Es war die richtige Entscheidung, Calineii selbst zu fragen!
Vielen lieben Dank für die rasche Befragung und Kommunikation!

Calineii

Ich habe ja schon viele Dialoge von allen meinen Tieren, aber bei diesem fiel ich fast vom Stuhl.

Ich habe ja schon viele Dialoge von allen meinen Tieren, aber bei diesem fiel ich fast vom Stuhl.
Die Frage war u.a. nach dem Namen und es war genau der Name, den sie mir schon mal vermittelt hatte, nur hatte ich es nicht wirklich als ihren Gedanken wahr genommen. Ich nannte sie nur Miezerl, weil ich zum einen ihr die Wahl lassen und zum anderen uns an keinen Namen gewöhnen wollte. Ich hatte einfach so mit ihr gesprochen- sie einfach mal gefragt, wie sie denn heissen möchte. Es war so unspektakulär und mir gefiel der Name zwar – aber ich wollte die Katze ja nicht beeinflussen, denn ich dachte der Name käme von mir……

Wie ich allerdings auf diesen Namen kam – wusste ich auch nicht. Es passte halt.  Aber so ein einfacher Name… für eine so besondere Katze… niemals!  Und dann vergass ich das ganze auch wieder.  Schließlich sollte sie selbst „über“ oder sagt man „durch“ Frau Sauerland ihren Namenswunsch äußern dürfen.

Als mich dann Frau Sauerland anrief war die Situation sofort wieder da und ich schwöre: niemand wusste davon – denn ich dachte, es wäre meine Idee gewesen……… und ich wollte mich ja nicht „bloßstellen“, wo ich doch schon Workshops besucht habe.
Es war der gleiche Name, den ich zuvor im Kopf hatte…

Wir befürchteten, dass Blümchen unglücklich mit ihrem Namen ist

Wir befürchteten, dass Blümchen unglücklich mit ihrem Namen ist, da er sie so verniedlicht. Sie ist eine starke Persönlichkeit und eine richtige „Kämpferin“, die aus unserer Sicht einen anderen Namen haben müsste. Was sie dazu vermittelte, hat uns sehr überrascht und ihre Namenswahl war sehr bemerkenswert, gleicht er doch dem ursprünglichen Namen aus Moldawien bis auf 1 Buchstaben, den Frau Sauerland nicht kannte !

Es freut uns sehr, dass es Blümchen sehr gut bei uns gefällt und sie uns vertraut. Vertrauen war ihr in ihrem bisherigen Leben nicht bekannt. Den Seminaren habe ich es zu verdanken, dass ich laut Aussage von Blümchen, sie mental verstehen kann und sie sich darüber freut. Liebe Frau Sauerland, Sie haben meine Sinne wieder sensibilisiert und aktiviert. Das gibt uns Sicherheit im Umgang mit ihr.

Wir waren blutige Anfänger im Umgang mit Hunden. Eine zusätzliche Herausforderung war die Behinderung von unserem Liebling. Täglich zeigt uns Blümchen, dass man nicht perfekt sein muss, um stark und voller Lebensfreude das Leben zu genießen. Durch sie habe ich gelernt, wie wichtig es ist, die eigene Mitte und Ruhe zu finden, die Natur täglich neu zu entdecken und jeden Tag, den wir mit ihr verbringen dürfen ein großes Geschenk ist.

Durch den Medialog erfuhren wir, dass wir alles zu Blümchens Zufriedenheit machen. Das gibt uns große Sicherheit und Freude. Ich werde weitere Seminare bei Frau Sauerland besuchen, um Blümchen, andere Tiere und Pflanzen zu verstehen. Herzliche Grüße und ein großes Dankeschön von uns uns allen.

Ja, ich möchte mein Tier mit einbeziehen bei der

Namensgebung

10 + 4 =

Wecke das Ziesel in dir !
X Motivationswoche mit Gabriele Sauerland