Tierschutzbegleiter werden

Es lohnt sich die Perspektive zu wechseln um ein vollständiges Bild zu erhalten

✅ Sie lieben Tiere.
✅ Sie möchten sich für ihr Wohlergehen einsetzen.
✅ Sie möchten sich im Tierschutz engagieren oder sind bereits aktiv:

dann ist die Ausbildung zum Tierschutzbegleiter genau richtig für Sie.

Im kostenfreien Infowebinar erfahren Sie

➡️ wie Sie eine solide Basis für Ihre Tierschutzarbeit schaffen,
➡️ Fehleinschätzungen vermeiden und
➡️ mit Herz und Verstand Tieren helfen

als Pflegestelle, Vereinsmitglied, VorbesucherIn, Vereinsvorstand, Tierheimleitung, o.a.

Wo auch immer Sie sich einsetzen, tun Sie es mit dem nötigen Hintergrundwissen.

informieren Sie sich im Gratis-Webinar

über die Ausbildungsinhalte

Werden Sie TierschutzbegleiterIn

kostenfrei | online | 30 Minuten

Gabriele Sauerland

Gabriele Sauerland

Tierkommunikatorin und Expertin für die Mensch-Tier Beziehung

Meine Expertise 

Tiere brauchen unseren Schutz, das war mir schon in jungen Jahren bewusst und so habe ich mich eingesetzt für die, die oftmals keine Lobby haben und ungehört bleiben.

Als Autorin eines Buches ‘Die erste Vorsitzende wurde heute ermordet’ habe ich einen Teil meiner eigenen Erfahrungen im Roman verarbeitet. Tierschutz mit Gift und Galle trifft den Inhalt recht gut. Der autobiographisch geprägte Spannungsroman ist HIER mit Widmung erhältlich.

Ich habe als Tierheilpraktikerin in eigener Naturheilpraxis für Tiere praktiziert und die Tätigkeit in einem Tierheim und Übernahme von Hunden mit Verhaltensauffälligkeiten auch aus anderen Tierheimen, haben meinen Erfahrungsschatz erweitert.

Meine über 40-jährige Hundeerfahrung, zahlreiche Fortbildungen bei namhaften Trainern, die Aufnahme und Betreuung von Hunden aus dem Auslandstierschutz und über 2.200 Dialoge mit Tieren führten zu dem Wissensstand von heute.

Der Tierschutz spielt in meinem Leben eine wichtige Rolle.
Ich bin als Vorsitzende eines grossen deutschen Windhundvereines im Ehrenamt engagiert.
Und die zahlreichen Vierbeiner, die bei uns ein Zuhause auf Zeit oder Dauer fanden, haben mich gut geschult. Angst, Panik, Aggression, Autistische Tendenzen und Autoaggression – einige wenige Verhaltensweisen, mit denen ein Hund zu uns kam.

Unsicherheit im Tierschutz muss nicht sein !

Hintergrundinformationen erhalten & Sicherheit gewinnen

 

Unnötigen Stress und Missverständnisse  vermeiden.

Wie es gelingt mit einem guten Gefühl Tierschutz zu praktizieren,
verantwortungsvoll und nachhaltig,
wie Sie Tieren wirklich helfen erfahren Sie innerhalb der Ausbildung.

Teilen macht Freude ! ►

communicanis

erfolgreich angemeldet