Referenzen | Therapeuten

 

 

 

 

Gabriele Sauerland

Gabriele Sauerland

Mentalkommunikatorin

Miteinander mehr erreichen

Die Tierkommunikation ersetzt niemals einen Tierarzt, Tierheilpraktiker oder therapeutische Maßnahmen. Die Kooperation mit Therapeuten stellt eine wichtige, gegenseitige Ergänzung dar und hat sich in der Vergangenheit sowohl für den Therapeuten als auch für den Tierhalter als positiv erwiesen. Auch wenn ich eine naturheilkundliche Betreuung bevorzuge, darf das eine schulmedizinische Therapie, wo sie wichtig und notwendig ist, nicht ausschliessen.

Katzendame Miez bekam nach einer Zahn-OP eine akute Niereninsuffizienz.  In der Klinik war klar: das schafft sie nicht. Es bestand keine Hoffnung mehr, doch in einem letzten Dialog sah die Sicht des Tieres ganz anders aus. Aussichtslos ? Keinsfalls ! Was dann geschah ist unglaublich und tief beeindruckend.

weiterlesen

Ebenso wichtig ist mir die Kooperation mit Hundetrainern.

Oftmals ist ein Training mit professioneller Unterstützung wichtig und hilfreich.
Hier lege ich Wert auf einen sensiblen und selbstverständlich gewaltfreien Umgang.

Ihre Kommunikation hat sowohl mir als auch Fips sehr geholfen. Bis auf kleine Unsicherheiten haben sich die Probleme gelöst und wir haben wieder ruhige Nächte. Auch unser Besuch bei der Tierärztin zeigte eine Veränderung und sie hat sich über das Verhalten von Fips nur gewundert und kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Eine glückliche Kombination und ein harmonisches Miteinander zwischen Hund, Halterin, Hundetrainerin und communicanis machte dieses Ergebnis möglich.

Fips

Die vertrauensvolles Zusammenarbeit ermöglicht eine gezielte und optimale Betreuung Ihres Tieres. Ich freue mich über die Offenheit und danke den zahlreichen Therapeuten und Trainern für die langjährige, gute Kooperation.

 

Ich freue mich über die Seminarteilnahme von Therapeuten.

 

Die Sicht des Tieres zu erfahren ist eindeutig eine Bereicherung. Die anfängliche Skepsis ist keinesfalls ein Hinderniss, im Gegenteil, sie ist gut und wichtig und oftmals auch angebracht in Bereichen, die nicht greifbar sind. Tiertherapeuen sind oftmals geprägt von Erfahrungen, auf Grundlage der wissenschaftlichen Beweisbarkeit, dennoch sind viele aufgeschlossen genug um ihr Spektrum zu erweitern, dem Halter zuliebe und zugunsten des Tieres.

Stellvertrend für viele Therapeuten, die offen für eine Kooperation sind, hier einige Feedbacks:

Ich durfte Frau Sauerland nun schon seit vielen Jahren beruflich und privat näher kennenlernen und bin von Ihrem Engagement , Einfühlungsvermögen und der Gabe dieses an Ihre Mitmenschen weiterzugeben begeistert. Sowohl für die zwei- und vierbeinigen Besucher unserer Tierarztpraxis als auch für mich privat ist sie eine wirkliche Bereicherung!

Dr. Michaela Rosenboom

Tierärztin, Tierärztliche Gemeinschaftspraxis

Viel Freude und Dankbarkeit spüre ich, wenn ich an alle die Tiere denke, denen ich als Tierheilpraktikerin helfen durfte. Dabei geht mein ganz besonderer Dank an Frau Sauerland, mit der ich seit vielen Jahren kooperiere und die bei einigen meiner Patienten helfen konnte unklare Situationen zu verstehen. Auch bei meiner eigenen Hündin konnte sie mit ihrem Medialog viel Licht ins Dunkel bringen und dadurch Trost geben und Klarheit schaffen. Es ist schön, dass es Sie gibt!

Kerstin Teefy

Tierheilpraktikerin, Naturheilkundliche Praxis

Ich habe selbst ein Seminar bei Gabriele Sauerland besucht und habe erfahren dürfen, welche Möglichkeiten die Kommunikation mit Tieren bietet.

Erika Kalbfleisch

Tierheilpraktikerin, Tierheilpraxis Darmstadt

Leider hatte ich erst 1x Gelegenheit, ein Seminar mit Frau Sauerland zu erleben, aber das hat mich tief beeindruckt. Seither habe ich zahlreiche Patienten und Tierhalter zu Frau Sauerland überwiesenund bin jedes Mal beeindruckt, welche tiefgreifenden Informationen da rüberkommen. Für mich als Tierarzt eine riesige Hilfe, um an die Ursachen von seelischen oder körperlichen Erkrankungen der Tiere heranzukommen.

Klaus-Gerd Scharf

medizinische Produkte

Wir können jedem Tierhalter nur empfehlen, einen Medialog seines Tieres erstellen zu lassen, sei es zur eigenen Information oder als Unterstützung bei eventuellen Beschwerden.

Ein Bericht über die Tierkommunikation aus therapeutischer Sicht einer Tierheilpraktikerin und eines Tierarztes >

Claudia und Robert Stehr

Tierheilpraktikerin, Tierarzt

Vielen Dank, es hat mir sehr geholfen, das ich nun weiß das Islero keine größeren Probleme hat, als den Trennungsschmerz. Danke für den Tip, damit wir in Ruhe umziehen können.

Sandra König

Chi horsing

Wecke das Ziesel in dir !
X Motivationswoche mit Gabriele Sauerland