communicanis

Tierkommunikation

Seminare

Abschied & Trauerbewältigung

Problemverhalten

der Medialog  |  Therapeuten Erfahrungsberichte  |  Namensgebung  |  Familienplanung  |  vermisst  |  Ausbildung  | Naturkommunikation

Erfahrungsberichte

 

„Vor gut einem Jahr hatte mir  meine befreundete Tierheilpraktikerin dazu geraten einen Medialog von Sally zu erstellen.
Natürlich war ich gleich mal skeptisch. Wie soll das funktionieren??
Nun war einfach unsere Familienproblematik so gross und ich wusste mir gar keinen Rat mehr und sah das als letzte Chance herauszufinden, warum unsere Sally immer so zickig und grantig.
Als erfahrene Hundehalterin musste ich erkennen: bei Sally war alles anders.
Nach dem langen Warten übers Wochenende haben wir den Dialog dann am Telefon besprochen.
Ich war total baff, die Antworten auf meine Fragen passen genau zu Sally.
Die Vorgeschichte, ihre Erfahrungen, alles was sie schilderte machte mich nachdenklich und auch ein wenig traurig.
Aber es war auch die Chance zur Veränderung.
Mittlerweile sind einige Monate vergangen und ich kann sagen: es hat sich viel verändert und ich bin heilfroh, dass ich mich nach gründlicher Überlegung und langem Zögern doch zum Dialog entschliessen konnte.
Hätte ich es doch schon letztes Jahr getan, dann hätten wir schon viel, viel eher gewusst, was Sally sich wünscht und was ihr nicht gefällt.
Ich bin von dem Medialog sehr begeistert und würde ihn  jederzeit wieder in Auftrag geben, wenn sich Probleme anbahnen und werde bestimmt nicht wieder ein Jahr warten.
Vielen Dank nochmal an Frau Sauerland. Sie haben uns sehr geholfen. Liebe Grüße Andrea P. mit Familie“

 

“Immer wieder eine enorme Bereicherung und lehrreich, neben der ein oder anderen Überraschung zum Glück auch viel Information welche die eigene Intuition bestätigt und einem damit Stück für Stück mehr Sicherheit gibt im Handeln.”

 

TaminoDie Kommunikation bei unserem Tamino war wie die Faust aufs Auge.

Besser hätte er die Dinge nicht umschreiben und erklären können. Eine wunderbare Erfahrung für die ganze Familie.

 

Mir brachte die Tierkommunikation meinen Hund zurück ! Obwohl sie sich nicht einfangen liessn und panisch war, voller Angst und davon lief - hat sie sich danach einfangen lassen. Es gab auch danach enorme Veränderungen. Sie ist extrem anhänglich geworden, auch wenn sie sich ein Stück ihrer Freiheit bewahrt, wir verstehen sie jetzt besser.

 

Sam Wir haben uns sehr über Ihre Kommunikation mit Sam gefreut.
Unsere Vermutungen haben sich bestätigt.
Wir können mit Sam und seinen Problemen jetzt besser umgehen und es fällt uns nun auch leichter mehr Geduld aufzubringen.
Herzlichen Dank noch einmal.

 

Bei jeder Kommunikation wächst mein Erstaunen, man lernt viel.

 

Es hat mir geholfen, die schwierigen Situationen mit meinem Hund zu meistern.

 

(S.Y. - Spanien)

 

Der MEDIALOG mit meinem Pferd Revaro hat mir ganz deutlich bewiesen, dass wir gemeinsam auf dem richtigen Weg sind. Was mich sehr beeindruckt hat, war seine Aussage über unsere starke Verbundenheit.
Ich hätte nie gedacht, das er das so klar wiedergibt und es macht mich sehr glücklich. Das Darstellen eines meiner Schwächen, wie er mich darin unterstützt und es auch schafft war unglaublich - das habe ich vor der Kommunikation so nicht gesehen. Schmunzeln mußte ich über die Aussage seiner "Boxendekoration" (ich hatte immer seine Abschwitzdecke vor die Tür zum Trockenen gehangen) und das er das nicht mag und das die Decke entfernt werden soll! Natürlich wurde das zu seiner Freude sofort behoben und ich hoffe, er ist jetzt damit so zufrieden.  Auch sprach er zwei gesundheitliche Einschränkungen an, was sich durch den Tierarzt bestätigt hat und behoben wurde. Was hat die Kommunikation mir gebracht? Ich habe dadurch ein noch engeres Verhältnis zu meinem Pferd und genieße die Zeit mit ihm noch mehr als vorher.  Ich empfinde unsere Verbundenheit noch intensiver und er ist für mich "mein Fels in der Brandung". Antje F. aus Lüneburg

 

Als wir vom Seminar zurück kamen, zeigte die Kommunikation mit Ronja uns schon erste Erfolge. Anstatt uns, wie üblich, fast umzuwerfen und anzubellen, kam sie ganz ruhig auf mich zu, setze sich und liess sich in aller Ruhe (das erste Mal !) begrüssen !  Statt ihres allzu heftigen Verhaltens in jeder Hinsicht, zeigt sie sich heute als ruhiger, interessierter Hund. Sie sucht meine Nähe, sie lässt sich streicheln und Ronja ist eine ruhige Hündin geworden. Auch draussen gewinnt sie immer mehr Selbstsicherheit, spielt schon etwas mit anderen Hunden, die Rute ist nicht mehr eingezogen, sondern wedelt freudig. Wir können einfach nur Danke sagen, weil wir eine komplett andere Hündin haben. Es war ein langer Weg und wir haben nichts unversucht gelassen und sind ganz glücklich mit dieser unerwarteten wende.

 

Wir haben nicht gedacht, dass unser Hund solches Wissen über das Leben und den Ablauf hat !

Ihre Kommunikation erklärte die Verhaltensweisen unserer Bella und wir haben nicht nur ein besseres Verständnis sondern Hochachtung vor unserem Hund. Sie ist aufgeschlossener geworden und wir Menschen sollten bescheidener werden und unser Tier mehr achten. Wer hätte gedacht, dass unsere Hündin so freundlich und kontaktfreudig auf einen weiteren Hund reagiert. Sie hat zuvor jeden Vierbeiner abgelehnt, aber nun ist das Verhältnis zwischen den beiden Hundedamen sehr innig geworden. Bella lässt Körperkontakt zu und geht sehr grosszügig mit ihr Cara um. Die beiden spielen und toben miteinander - es ist eine Freude !

 

Ich hatte weit weniger erwartet, aber: die Kommunikation hat uns unseren entlaufenen Hund zurück gebracht. Das war geradezu fabelhaft, wie er sich, der niemanden näher als 10 Meter an sich heran liess, plötzlich von einer fremden Frau problemlos anleinen liess.  Seitdem flüchtet er auch in der Wohnung nicht mehr unters Sofa, unter das Bett, sondern liegt bei mir in der Küche oder im Wohnzimmer. Obwohl wir schon viel ausprobiert haben und allem Esoterischen nicht abgeneigt sind, können wir überhaupt nicht ermessen, wie Sie es geschafft haben !  Er frisst jetzt übrigens auch in der Küche, obwohl ich dort hantiere. Früher hätte er lieber tagelang gehungert, als sich auf so engem Raum zum Fressen bewegen zu lassen. Wir sind riesig froh, dass sein Abenteuer ein glimpfliches Ende gefunden hat und er jetzt wieder bei uns ist.

 

Der MEDIALOG mit Shakira war für mich eine schöne Erfahrung. Hintergrund für meine Fragen waren ihre Zufriedenheit, der Umgang mit ihr und auch ihr Sommerekzem.

shakiraIhre Aussagen zur Therapie, zu ihrem Gefühl kann ich jetzt besser verstehen. Der Dialog ist sehr unterstützend für meine Arbeit mit den Pferden. Gesamt denke ich, muß man jedoch immer wieder die neuen Situationen des Pferdes täglich aufnehmen. Ich sehe sehr viel in der Körpersprache der Pferde und erkenne viele Dinge, die man vielleicht nicht speziell erfragen kann. Ein jedes Pferd individuell zu verstehen, erfordert ein ständiges Überprüfen der Interpretationen meines Selbst und meiner Erfahrungen.  Sehr hilfreich war für mich, das Shakira meine aktuelle Situation (die ich versucht habe zu unterdrücken, während ich mit Ihr arbeite) gespürt hat. Die Gründe dafür liegen bei mir klar auf der Hand, da Sie ein sehr dominantes , nicht ganz einfaches Wesen besitzt und ich bei Ihrem Weg zum Reitpferd nichts "verbocken" will. Zumal meine Stärken darin liegen misshandelten Pferden zur psychischen Heilung zu verhelfen. 

Ich verstehe nun für mich, das ich mich nicht so kritisch anzweifeln darf und alle meine Handlungen zu sehr in Frage stellen darf.  Wie schon vermutet, die Pferde spüren einfach jeden Gedanken. Dafür danke ich Frau Sauerland für diese wichtigen Dialoge und noch mehr Aufklärung für meine Forschungsarbeiten mit allen Pferden. Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank Sandra K. mit Shakira

 

Ich habe durch die Kommunikation vieles von meinem Tier erfahren, was wir nicht wussten, was sich aber später bestätigte. Sei es die Misshandlungen oder ihr vorheriger Aufenthaltsort. Das Gespräch fand zu einem Zeitpunkt statt, an dem Frau Sauerland nicht wissen konnte, dass sich der Hund in einer Notoperation  befand, aber unsere Hündin hat dies im Dialog genau geschildert ! Ich empfinde die Kommunikation wie eine Art ‘Erleichterung’, sie konnte erzählen, was geschehen war und wirkte danach viel gelöster und vertrauter.

Es gab viele Veränderungen im Verhalten. Sie war bis dahin sehr unruhig, fand nirgendwo einen Platz, keine Ruhe. Nach der Kommunikation hat sie überhaupt erst begonnen selbstständig und gern zu fressen. Sie ist seitdem ruhiger, offener und viel freundlicher.

 

ashleyNach dem Dialog gab es für uns greifbare Ergebnisse, da wir die Vorgeschichte unserer Hündin nicht kannten. Ihre Geschichte hat uns viele Fragen stellen lassen und Rätsel aufgegeben, nach dem Medialog sahen wir vieles klarer. Unsere Vermutungen und Beobachtungen haben sich bestätigt, ja, sogar präzisiert. 

Wir haben sie an diesem Tag anders empfunden, sie stupste uns immer wieder an, als wolle sie etwas mitteilen. Ihre Mail, am Folgetag, über den erfolgten Medialog erklärte dann das ungewohnte Verhalten.

Es bleibt unser erhebliches Staunen über viele zutreffende Fakten, die Ashley erklärt hat.

 

JaroDer MEDIALOG mit Jaro hat mein Leben verändert.

Meine Arbeit mit ihm erleichtert und meine Liebe zu ihm vertieft. Schon am Abend vor dem Dialog war er anders als sonst und später vertrauter, zugänglicher. 

Der Auslöser für den Dialog war seine Verletzung, seelisch und körperlich. Das Gespräch mit Jaro zu hören, später nochmal zu lesen war für mich sehr ergreifend.  Insgesamt ist das Zusammenleben entspannter geworden, ruhiger und auch vertrauter.  (........)

Der Medialog hat somit eigentlich alles verändert. Er ist ein so wunderbares Wesen und durch meine Hundetrainerin, den Vortrag und den Dialog hat sich für uns so vieles bewegt.

 

Wir haben unseren Hund ruhiger und gelassener erlebt nach der Kommunikation. Unser Hund ist auf jeden Fall ausgeglichener und nicht mehr so von Verlassensängsten gequält. Sie bleibt jetzt ruhig und brav alleine und für uns war die Tierkommunikation ein voller Erfolg.   M.S. , Spanien

 

Liebe Frau Sauerland, ich danke Ihnen für die schnelle Hilfe für meinen Hund Fips. Ihre Kommunikation hat sowohl mir als auch Fips sehr geholfen.
Bis auf kleine Unsicherheiten haben sich die Probleme gelöst und wir haben wieder ruhige Nächte.
Auch unser Besuch bei der Tierärztin zeigte eine Veränderung und unserer Tierärztin hat sich über das Verhalten von Fips nur gewundert und kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Fips hat wieder Selbstbewußtsein und freut sich seines Lebens.
Nochmals ganz herzlichen Dank und viele Grüße A.L.und Fips
Anmerkung: Eine glückliche Kombination und ein harmonisches Miteinander zwischen Hund, Halterin, Hundetrainerin und communicanis machte dieses Ergebnis möglich.

 

Die Tierkommunikation hat uns unseren Hund zurückgebracht ! (entlaufener Hund)  D.K., Deutschland

 

Diese Erfahrung der Tierkommunikation ist wirklich unbeschreiblich. Es hat meinen Blickwinkel ganz schön verändert.

Mein Hund zeigt mir sehr unsere innere Verbindung und ich sehe sie mit anderen Augen. 

Meine Erwartungen haben sich mehr als bestätigt. Ich verstehe besser, sehe klarer.

Miri ist ausgeglichener und entspannter, offener und bemüht sich sehr zu vertrauen. Sie ist einfach unglaublich. Nochmals vielen Dank für diese kraftvolle Kommunikation.

 

Meine Katze und ich, wir haben eine Vertrautheit, die ich so sehr spüre, dass mich das manchmal zu Tränen rührt. 
Das sie schlimme Erfahrung gemacht hatte, hatte ich mir gedacht, jedoch dachte ich, dass sie diese beim Vorbesitzer hatte. Und ich hätte niemals gedacht das es so schlimm ist und das sie das immer noch verfolgt. Es ist jedoch gut, dass ich nun weiss woran es liegt und ich entsprechend darauf eingehen kann.  Diese Erkenntnis hätte ich niemals gehabt, wenn sie das nicht hätte in der TK sagen dürfen.
Ich freue mich aber auch sehr über ihre Aussage, dass sie sich wohl fühlt bei uns. Ich freue mich das sie die Gruppe akzeptiert mit den Hunden und den Katzen. Ich muss mich fragen, ob ich auch so tolerant wäre, wie sie ? Würde ich das auch akzeptieren wenn mir jemand sagt :"Das ist dein neuer Mitbewohner und sei lieb zu ihm?" - Dafür zolle ich ihr allerhöchsten Respekt, nicht nur das sie das akzeptiert, sondern dass sie sagt, ich solle der Neuen dieselbe Liebe und Aufmerksamkeit geben wie ihr und den anderen. Absolut fantastisch. Ich bin so sehr beeindruckt, wie sehr sie unsere Familienkonstellation schätzt.
Meine Katze und die anderen zeigen mir, dass mein Partner und ich den richtigen Weg gehen, gemeinsam mit den Tieren. Aber es ist ein solch ergreifendes Gefühl, das auch mal vom Tier bestätigt zu bekommen und nicht immer nur selbst zu hoffen, dass alles richtig ist. Für mich ist es so wichtig das alle sich wohl fühlen und nicht nur da sind und sich einschränken müssen.
Der schönste Satz war: "Sie geben uns beide mehr als das Gefühl von Zuhause." Dafür danke ich ihr, dafür danke ich unserem Hund, der einen fast identischen Satz sagte. Das ist das schönste Geschenk welches sie uns geben können!
Von der Tierkommunikation profitieren alle unsere Tiere und ich auch, denn ich gehe bewusster auf alle ein, freue mich auch über die eine oder andere "Macke" und sehe alles viel gelassener.
Dafür danke ich sehr!

 

Hallo Frau Sauerland,
vor einiger Zeit bat ich Sie um eine Tk mit meiner Podenco-Mischlingshündin Twiggy, die kurz vorher an einem bösartigen Mastzellentumor operiert worden war. Es war eine sehr schwere OP, und ich fürchtete insgeheim, dass Twiggy früher oder später einen Rückfall erleiden würde. In der TK kam raus, dass Twiggy unsere Ängste übernommen hatte und ihren Selbstheilungskräften nicht mehr traute. Sie hatte sich nach der grossen OP verändert, war nicht mehr so fröhlich und unbeschwert.
Nach der TK wurde sie wieder selbstbewusster - und ich änderte mein übervorsichtiges Verhalten und hörte auf, die zu "beglucken" und zu sehr zu behüten.
Jetzt ist sie ein selbstbewusster, fröhlicher Hund, spielt mit ihrer "Hundeschwester" Rubia und ist glücklich und zufrieden.
Einen Rückfall hat es nicht gegeben, trotz schlechter tierärztlicher Prognose.
Ich würde jedem Tierhalter eine TK empfehlen - man lernt viel über sein Tier und... über sich selbst.
Liebe Grüsse, Sabine Faber   6.Juni 2006

 

Meine Erfahrungen mit der Tierkommunikation.
Hätte mich jemand noch vor einem Jahr gefragt, ob Tiere uns in ganzen Sätzen verstehen, hätte ich geantwortet: das können sie auf keinen Fall.
Aber durch meinen Hund wurde ich doch recht schnell eines anderen belehrt.
Angefangen habe ich mich schon lange für dieses Thema zu interessieren, wann es genau begann, weiß ich nicht mehr.
Fast parallel dazu sprach mich Frau Carls in meiner Eigenschaft als Hundetrainerin an und machte mich auf COMMUNICANIS aufmerksam.
Aber bevor ich selbst etwas organisieren wollte, besuchte ich im Oktober 2006 mein erstes Seminar bei Frau Sauerland.
Noch am gleichen Tag meldete ich mich für einen Workshop in der Lüneburger Heide im Mai 2007 an.
Begeistert, mit schönen Erfahrungen und vielen Information fuhr ich nach dem Basisseminar wieder nach Hause.
Voller Tatendrang kaufte ich mir einige Bücher zu dem Thema Tierkommunikation und stellte fest, dass ich plötzlich neue Menschen kennen lernte, die auch dieses Thema bewegte.
Als meine Hündin Lilly Ende Januar diesen Jahres anfing zu lahmen und mir die  Diagnose so gar nicht recht war und eigentlich auch nicht passte, bekam ich einen Geistesblitz, der da lautete:  Tierkommunikation, Allgäu, Frau Sauerland. Das war die Lösung !
Also schrieb ich Frau Sauerland eine Mail mit der Bitte um eine Kommunikation mit Lilly, meiner Hündin..
.....und siehe da, sie gab andere Problembereiche an, als die, die diagnostiziert waren.
Da man das ja nicht jedem Tierarzt erzählen kann, habe ich mich erst vorsichtig an das Thema mit heran getastet. Nach drei Sätzen war es mir aber dann doch komisch, immer um den heißen Brei zu reden. Schließlich ging es hier um meinen Hund und nicht darum, ob mir Verständnis  zur Tierkommunikation entgegen gebracht wurde oder nicht.
Um so erstaunter war ich, als meine Tierärztin sich tatsächlich vorstellen konnte, dass eine Kommunikation mit einem Tier möglich sei.
Durch die Aussage meines Hundes hat meine Tierärztin ein Trainingsprogramm erarbeitet, dass half und Erfolg zeigte.
In Absprache mit Frau Sauerland wurde das Futter umgestellt und Nahrungsergänzung für den Bewegungsapparat verabreicht.
Da nun einige Zeit vergangen ist, wollte ich gerne wissen, ob das, was wir geändert haben, auch angeschlagen hat.
So bat ich am 02.07.2007, sechs Monate nach der ersten Kommunikation, Frau Sauerland noch mal Kontakt aufzunehmen.
Dann das Ergebnis ! Aufgeregt rief ich an und mit den Worten: ‚sie kam, sah und siegte‘  begann Frau Sauerland mir zu berichten.
Meine Hündin fühle sich besser, die zuvor geschilderten Bewegungsprobleme lösten sich auf, die Normalität kehrte zurück, die Futterumstellung wurde angenommen.
Welch ein Glück - wir sind auf dem richtigen Weg. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich in diesem Moment fühlte. Ein Schauer lief mir über den Körper und ich dachte: ‚jetzt bloß  keine Tränen, nicht weinen nicht am Telefon‘.
Ich war glücklich !
Es gab noch sehr viele schöne Dinge, die sie erzählte, gemeinsame Erfahrungen, die ich mit ihr gemacht habe, und die ihr ganz wichtig sind.
Erstaunlich, wie sie mich zitierte. Die exakte Wahl meiner Worte oder Gedanken, die kein Mensch wissen kann.
Manchmal stelle ich mir die Frage: ‚Womit habe ich nur dieses Tier verdient ?‘
Ich danke Gott, dass ich meinen Hund habe, sie ist ein Engel der ständig bei mir ist.

 

Jutta O. aus Germany schrieb am 23. August 2005: Frau Gabriele Sauerland hat mir in den letzten Tagen mit meinem Hund sehr geholfen.
Sie hat exakt den Hund im Charakter beschrieben und Dinge gesehen und mir beschrieben, die ein Aussenstehender besser beurteilen kann.
Somit habe ich mich besser von meinem sterbenden Hund lösen können. Wir beide sind über die einfühlsame Begleitung in den letzten, schweren Tagen mehr als dankbar.
Auch die Begleitung meiner älteren Tiere werde ich, falls Frau Sauerland Zeit für uns hat, gern in Anspruch nehmen.

 

Die Informationen durch die Kommunikation haben mir sehr, sehr geholfen. Die geschilderten Dinge haben sich später wirklich bestätigt. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Ich habe den Respekt vor dem Leben neu definiert. Meine kleine Hündin war nach der Kommunikation fröhlicher, anschmiegsamer und total ausgeglichen.  Ich möchte mich nochmals an dieser Stelle ganz, ganz herzlich für alles, was Sie für uns getan haben und immer noch tun, bedanken.

 

Natürlich gab es Änderung im Verhalten: mehr Vertrauen zu uns, sie wurde anhänglicher und eine gewisse Entspannung haben wir alle beobachtet, als ob ihr die Kommunikation  eine Erleichterung gewesen wäre, dass sie alles “erzählte”, was sie in ihrem Leben gelitten hatte.  I.M, Spanien

 

Ihr Gespräch mit Bella hat mir sehr dabei geholfen, die Ursachen für ihr Verhalten zu verstehen

und nicht traurig zu werden, wenn sie bei meinem Anblick mal wieder die Ohren anlegt oder sich hinter Herrchen versteckt. Ganz oft finde ich dann eine Erklärung ihres Verhaltens in meinen Bewegungen und dank der Kommunikation verstehe ich, warum sie so reagiert.  Sie haben Licht in Bellas unklare Vergangenheit gebracht und jetzt wissen wir, welche Verhaltensweisen unsererseits sie ängstigen oder Erinnerungen in ihr aufsteigen lassen. Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung.

Seitenanfang

 

 

 

 

Referenzen >   Therapeuten  |  Tierhalter  |  Seminarteilnehmer         
Gesundheitmerk-würdig   |   allerhand Infos   |   
Newsletter
Links  |  Urlaub mit Hund  |  Hundeschule  |  Gutschein  |  kinderleicht  |  ! geschenkt !   
Allgemeine Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz   |   Impressum
  |  Nachricht schreiben

cctreff-live

Ihre Ansprechpartnerin

Dorothea Carls

08362 922 696

communicanis bei XING

G+

communicanis bei FACEBOOK

32-twitter

edudip communicanis Akademie

communicanis App

cc - der Blog

Seminarkalender

13.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

20.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

21.06.17 Webinar Information
Chancen der Tierkommunikation

23.06.17 Webinar Information
Du hast uns gefehlt zum Glück !
Gefährte gesucht & gefunden

27.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

04.07.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.-09.07.17 BasisseminarInformation
Tierkommunikation

11.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

18.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

25.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

01.08.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.08.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

29.08.17 Webinar Information
Ein starkes Team.
Bindung & Vertrauen

30.08.17 Webinar Information
Mein Tier spiegelt mich

02.09.17 Webinar Information
Katzen Bedürfnisse Verhalten

09.09.17 Webinar Information
Katzen Problemverhalten

12.09.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.-17.09.17 Workshop Information
Achtsamkeit

23.09.17 Webinar Information
Abschied vom geliebten Tier

10.10.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

12.10.17 Workshop Trommelbau Information

13.-15.10.17 Workshop Information
Tier & Natur 2

20.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (1)

21.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (2)

27.10.17 Ausbildungsbeginn zum TierschutzbegleiterInformation

04.11.-05.11.17 SeminarInformation
Abschied & Wandel

07.11.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

11.-12.11.17 Basisseminar Information
Tierkommunikation

15.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

29.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

02.12.17 Webinar Information
Bindung & Vertrauen

12.12.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.01.-21.01.18 Impulswoche Information Intuitionstraining

14.-15.04.18 Basisseminar Information
Tierkommunikation

06.04.-08.04.18 Workshop Information
Tier & Natur 1

10.05.-13.05.18 Workshop Information
ccTEAMsuperVISION