communicanis

Tierkommunikation

Seminare

Abschied & Trauerbewältigung

Problemverhalten

der Medialog  |  Therapeuten Erfahrungsberichte  |  Namensgebung  |  Familienplanung  |  vermisst  |  Ausbildung  | Naturkommunikation

Erfahrungsberichte

Warum ist “Schneemann“ taub ???

Mein Kater Schneemann ist mir vor 14 Jahren zugelaufen. Er war kastriert und ca. 1 Jahr alt.

Schmutzig, mager und unerklärlich, warum er am Kopf und am Schwanz geschoren war...

Einen Autounfall schloss ich aus, er hatte keine Wunden.

Bald musste ich feststellen, dass er nichts hören konnte.

Man durfte ihn lange nicht am Kopf berühren; auch geht er bis heute durch keine enge Katzentüre und auch aus hohen Schüsselchen trinkt er nicht. Alles was mit seinem Kopf in Berührung kommen könnte, vermeidet er panisch. Manchmal schüttelt er auch den Kopf und rennt dann aus keinem erkennbaren Anlaß; einfach wie „von einer Tarantel gestochen“ davon.

Ich habe nie geglaubt, dass er schon von Geburt an taub war (sehr häufig bei weissen Katzen). Sein ganzes Verhalten sprach einfach dagegen. Zudem macht es ab und an auch den Anschein, dass er doch etwas hören könnte.

Nun hat es die Tierkommunikation ans Licht gebracht. Ich habe einen Medialog bei Frau Sauerland in Auftrag gegeben und u.a. die Frage, ob er den Grund seiner Taubheit kenne.

Nicht nur dass uns Schneemann zu unserer derzeitigen Lebenssituation die Augen geöffnet hat, er hat sich tatsächlich auch noch an die Geschehnisse erinnern können, die ihm letztendlich den Gehörsinn nahmen.

Die Antwort hat mich dann überwältigt, denn sie übertraf alle meine Vermutungen: Schneemann wurde wegen akutem Flohbefall grob behandelt. Die sogenannte Behandlung, besser Misshandlung und die unschöne Begegnung mit Wasser, führte letztlich zu den Hörproblemen, die immer weiter zunahmen,  bis es schließlich zur Taubheit kam.

Sein anschließender Fluchtversuch wäre beinahe gescheitert, weil er auch noch in einem Gartenzaun/tor steckenblieb.

Gott sei Dank hat er es aber geschafft und muss wohl einige Zeit unterwegs gewesen sein, bis er bei mir Unterschlupf fand. Während dieser Zeit hörte er immer weniger und das Rauschen im Kopf wurde immer stärker, so dass alle anderen Laute übertönt wurden.  Jetzt ist mir alles klar ! Sein ganzes Verhalten spricht absolut dafür !

Nun müsste ich nur einen Tierarzt finden, der mich nicht für verrückt erklärt, wenn ich ihm Schneemanns Ursache für seine Taubheit verrate: Schneemanns Schilderung erinnert stark an eine Tinnituserkrankung, aber gibt es das bei Katzen und wie lässt sich das feststellen ?

Die Antwort des Tierarztes bringt die Lösung: ‚TINNITUS bei Katzen ?? Wie möchten Sie das denn wissen, das müsste Ihnen die Katze schon mitteilen...‘

 

Ich hatte weit weniger erwartet, aber: die Kommunikation hat uns unseren entlaufenen Hund zurück gebracht.

Das war geradezu fabelhaft, wie er sich, der niemanden näher als 10 Meter an sich heran liess, plötzlich von einer fremden Frau problemlos anleinen liess.  Seitdem flüchtet er auch in der Wohnung nicht mehr unters Sofa, unter das Bett, sondern liegt bei mir in der Küche oder im Wohnzimmer.

Obwohl wir schon viel ausprobiert haben und allem Esoterischen nicht abgeneigt sind, können wir überhaupt nicht ermessen, wie Sie es geschafft haben ! 

Er frisst jetzt übrigens auch in der Küche, obwohl ich dort hantiere.

Früher hätte er lieber tagelang gehungert, als sich auf so engem Raum zum Fressen bewegen zu lassen.

Wir sind riesig froh, dass sein Abenteuer ein glimpfliches Ende gefunden hat und er jetzt wieder bei uns ist.

 

 

Nach der Kommunikation mit Vayu haben wir ihm , wie von ihm gewünscht, täglich ein wenig Zeit alleine geschenkt. Wir wussten nicht, wie wichtig ihm das ist, auch mal ohne seinen Hundegefährten zu sein.
Er ist auf jeden Fall ausgeglichener geworden. Durch den Umzug hat sich dann nochmal viel bewegt. Er ist hier so unbeschwert und verspielt wie wir ihn kannten.
Wir waren sehr mit der Kommunikation zufrieden und es hat uns unseren kleinen Freund ein Stück näher gebracht.

 

lene tambuDie zwei Medialoge von Lene und Bärle bzw. Tambu habe ich bereits sehr oft durchgelesen. Bärle, den ich ja jetzt Tambu nenne, hat sein Leben genau so beschrieben, wie ich ihn auch eingeschätzt habe. Ein gemütlicher Hase, der sein Leben genießt und einfach keinen Stress mag, der einfach seine Ruhe haben möchte (auch manchmal von Lene)!
Die Aussagen von Lene bringen mich schon sehr oft zum Überlegen, vor allem die geschilderten Symptome. Ich hoffe, dass die Behandlung der Tierheilpraktikerin seinerzeit nun abgeschlossen ist und gerne komme ich auf Ihr Angebot zurück, Lene nach angemessener Zeit nochmals zu befragen.  Ihren Wunsch nach mehr "grün" werde ich versuchen im Frühjahr zu erfüllen durch ein Freigehege.  Es bedeutet mir auch sehr viel, dass sie weiß, wie ich zu ihr stehe und ich kann jetzt auch akzeptieren, dass sie andere Erfahrungen mit Menschen gemacht hat und einfach nicht so viel Nähe braucht und wünscht. Wenn man das als Halter weiss, dann ist es nicht mehr schlimm und akzeptabel.

 

 

Mehr zu wissen, macht das Leben nicht unbedingt einfacher aber sehr viel schöner und bunter!

Auch die Kommunikation mit Evreux bringt uns wieder ein Stück weiter, in der Beziehung und im Verständnis zu ihm, aber auch zu und mit uns selber.

Ohne die Medialoge wär vieles noch unklarer in unserem Leben.

Hoffen wir, das wir zum Wohle unserer Tiere und unserem eigenen Wohle noch viele Kommunikationen erleben und erfahren dürfen.

 

 

Die Kommunikation mit Lucky hat uns sehr geholfen viele Verhaltensweisen von Lucky zu verstehen.
Da wir nichts von seiner Vorgeschichte wußten und uns vieles nicht erklären konnten,
war die Kommunikation mit Lucky der einzige Weg etwas zu erfahren,
da auch die Vorbesitzer nicht mit uns in Kontakt treten wollten.
Aus gutem Grund, wie wir dann leider erfahren mußten.
Aber die Ergebnisse der Kommunikation bestätigten einerseits unseren Verdacht
und erklärte uns andererseits Verhaltensweisen, die wir nicht verstehen konnten.
So konnten wir besser auf Lucky eingehen und mehr Geduld aufbringen.

 

Mit dem was meine Hündin im MEDIALOG über mich, bzw. mein Verhalten zu berichten wußte, hat sie einen Volltreffer gelandet ! Nicht im Traum hätte ich daran gedacht, daß bei Ihrer Kommunikation mit meinem Hund etwas derartiges zu Tage kommt.
Es fällt mir zur Zeit schwer, ihren zu befolgen, aber ich sehe auch die Notwendigkeit.

Caseys Vergleich traf den Nagel auf den Kopf

und ich weiß nicht wo ich mit dem Entrümpeln anfangen soll. Wenn ich dann wieder in mein altes Muster verfallen, habe ich das Gefühl, mein Hund sieht mich an und sagt: "Was machst du da ?" Für mich ist es schön zu wissen, einen Hund wie Casey an meiner Seite zu haben und ich werde Sie sicher zu einem späteren Zeitpunkt bitten, noch einmal mit ihr Kontakt aufzunehmen. Birgit F.

 

Durch den Medialog mit Foxi wurde uns wieder einmal bewusst, wie viel uns unsere tierischen Freunde doch mitzuteilen haben. Ich wünsche mir für alle Tiere der Welt das sie ernstgenommen werden und man sie nicht "nur" als Tiere wahrnimmt sondern als eigenständige Persönlichkeiten die uns viel mitzuteilen haben und von denen wir viel lernen können.
Foxi hat uns viel Neues, aber auch Bekanntes, vor Augen geführt und uns zum Nachdenken angeregt. Es ist verblüffend und faszinierend wie sie ihre Situation und die der Familie geschildert hat! Wir danken Frau Sauerland von ganzem Herzen für den Medialog! Für uns ist klar: 
Es wird sicher nicht der letzte sein

 

Meine Hündin machte nach der Kommunikation einen Eindruck, so, als wäre sie von etwas befreit.

Irgendwie leichter, beschwingter. Das Erlebnis mit dem Medialog war für uns total faszinierend. Die Erklärung, die sie gab für ihr Verhalten und dass sie uns auf etwas aufmerksam machte führte zu einer Veränderung. Nachdem ich das, was sie störte änderte, kehrte sie wieder zu der gewohnten Nähe zurück. Ich bin total fasziniert !

Auch die körperlichen Probleme, die sie vermittelte, wurden bei der tierärztlichen Untersuchung bestätigt.

 

Nach dem MEDIALOG mit meinem Hund hat sich unser Verhältnis wieder total intensiviert; ich vertraue ihm und kann ihn wieder ableinen ohne Angst, dass er sich nicht mehr anleinen lässt.

Das hätte ich jetzt nicht so problemlos erwartet ! Habe auch zunächst nicht geglaubt, dass ich das so hinkriege.

Er hat mir aber durch sein Verhalten geholfen. Bin total happy, das es mit Anubis so gut klappt. Nochmals vielen Dank !

(Podencomix Anubis fand Freilauf klasse, aber Anleinen nicht so...)

 

Mir hat der MEDIALOG zwischen unserem Hund und Frau Sauerland einige Informationen gebracht, die wir bis dahin nicht hatten. Wir wussten nicht, wo und wie er gelebt hat, bevor sie zu uns vermittelt wurde. Wir wussten, sie war ein Straßenhund auf Teneriffa, aber wie es ihr ging, ob sie Verletzungen von damals hatte etc. war uns unbekannt. Durch Frau Sauerland konnten wir einiges mehr darüber erfahren und verstehen nun so einiges an ihrem Verhalten besser, z.B. woher ihre Angst kommen. Micky war Männern gegenüber immer ängstlich, hat geknurrt und sich lieber versteckt, anderen Hunden gegenüber verhielt sie sich ähnlich. Obwohl wir das gar nicht als Frage an Frau Sauerland aufgestellt hatten (wir hatten andere Bereiche die uns wohl wichtiger erschienen), hat „Micky“ durch den Medialog mitgeteilt, dass sie große Angst vor Männern und vor anderen Hunden hat. Jetzt kann ich ihr Verhalten besser verstehen und ganz anders auf sie eingehen, was im Nachhinein jetzt doch wichtig für sie und uns ist. Auch die von Mickey gewünschte Namensänderung haben wir umgesetzt und: jetzt kommt sie viel schneller ! Sie hat sich auf jeden Fall verändert. Lieb war sie schon vor dem Medialog, aber sie geht mehr auf uns zu, schmust lieber und spielt jetzt sogar manchmal.

 

Seitenanfang

 

 

 

Referenzen >   Therapeuten  |  Tierhalter  |  Seminarteilnehmer         
Gesundheitmerk-würdig   |   allerhand Infos   |   
Newsletter
Links  |  Urlaub mit Hund  |  Hundeschule  |  Gutschein  |  kinderleicht  |  ! geschenkt !   
Allgemeine Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz   |   Impressum
  |  Nachricht schreiben

cctreff-live

Ihre Ansprechpartnerin

Dorothea Carls

08362 922 696

communicanis bei XING

G+

communicanis bei FACEBOOK

32-twitter

edudip communicanis Akademie

communicanis App

cc - der Blog

Seminarkalender

13.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

20.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

21.06.17 Webinar Information
Chancen der Tierkommunikation

23.06.17 Webinar Information
Du hast uns gefehlt zum Glück !
Gefährte gesucht & gefunden

27.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

04.07.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.-09.07.17 BasisseminarInformation
Tierkommunikation

11.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

18.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

25.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

01.08.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.08.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

29.08.17 Webinar Information
Ein starkes Team.
Bindung & Vertrauen

30.08.17 Webinar Information
Mein Tier spiegelt mich

02.09.17 Webinar Information
Katzen Bedürfnisse Verhalten

09.09.17 Webinar Information
Katzen Problemverhalten

12.09.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.-17.09.17 Workshop Information
Achtsamkeit

23.09.17 Webinar Information
Abschied vom geliebten Tier

10.10.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

12.10.17 Workshop Trommelbau Information

13.-15.10.17 Workshop Information
Tier & Natur 2

20.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (1)

21.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (2)

27.10.17 Ausbildungsbeginn zum TierschutzbegleiterInformation

04.11.-05.11.17 SeminarInformation
Abschied & Wandel

07.11.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

11.-12.11.17 Basisseminar Information
Tierkommunikation

15.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

29.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

02.12.17 Webinar Information
Bindung & Vertrauen

12.12.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.01.-21.01.18 Impulswoche Information Intuitionstraining

14.-15.04.18 Basisseminar Information
Tierkommunikation

06.04.-08.04.18 Workshop Information
Tier & Natur 1

10.05.-13.05.18 Workshop Information
ccTEAMsuperVISION