communicanis

Tierkommunikation

Seminare

Abschied & Trauerbewältigung

Problemverhalten

der Medialog  |  Therapeuten Erfahrungsberichte  |  Namensgebung  |  Familienplanung  |  vermisst  |  Ausbildung  | Naturkommunikation

Erfahrungsberichte

SISSI

Alles begann damit, dass mein Tervueren Rüde und ich waren „nur noch“ beim Tierarzt waren.

Viele Behandlungen und Untersuchungen, aber leider ohne Erfolg, ohne Besserung.
Wir waren ziemlich am Ende unserer Kräfte als ich bei communicanis anrief.
(Danke Margit, ohne Dich wäre vieles anders gekommen!!
Danke Frau Carls, nach unserem ersten Gespräch wusste ich, das ich auf dem richtigen Weg bin!!)

Ein halbes Jahr später bin ich dankbar dafür, dass ich bei Frau Sauerland 'ankommen durfte',
das ich jeden Tag mit meinem Tervueren verbringen darf,
das er mir jeden Tag wieder und wieder zeigt, wie wichtig bedingungslose Liebe, absoluter Respekt, Vertrauen, aber auch Toleranz sind.

Diese tiefe Verbundenheit ist mit Worten nur schwer zu beschreiben. Sie ist ein Geschenk.

Alle Fragen, die ich hatte und die Frau Sauerland ihm stellte, wurden so was von authentisch von ihm beantwortet.
Es gab für mich keinen Zweifel: das war mein Hund.
Verblüfft und beeindruckt über so viele Details, so viele Emotionen, so viel Wissen und heute muss ich sagen:
Kein Wunder das ihm oft schlecht war und er spucken musste.

Das Wort Achtsamkeit hat eine ganz neue, sehr umfangreiche und großartige Bedeutung in meinem Leben bekommen und das Schönste: es geht meinem Rüden gut und er musste seitdem nie wieder spucken!!!
Wenn ich in seine Augen schaue, spüre ich ganz deutlich, dass er weiß, das ich verstanden habe!!
Es ist einfach nur schön!!

Mittlerweile habe ich bei communicanis schon mehrere Seminare besucht und ich weiss:
weitere folgen und ich freue mich schon jetzt so sehr auf ein Wiedersehen!
DANKE Frau Sauerland. Sie sind eine der ganz, ganz wenigen, die wirklich das leben, was Sie „predigen“.
DANKE Frau Carls. Sie hatten nicht nur einmal ein offenes Ohr für mich.
Einfach schön, dass es Euch gibt und das mich mein Weg zu Euch geführt hat!!
Herzliche Grüße & Vergelt´s Gott        Kerstin & Sissi

 

MIEZ

Wunder geschehen !!!

Am 16.2.2007 erlitt meine Katzendame Miez nach einer Zahn-OP eine akute Niereninsuffizienz.

Nachdem der Zustand sich immer weiter verschlechterte  brachte ich Miez in eine Tierklinik. Auf dem Weg dorthin war Miez sehr ruhig - zu ruhig und ich ahnte, dass Ihr  noch so junges Leben (4 Jahre) am seidenen Faden hing.

In der Tierklinik wurde mir dann mitgeteilt, dass die Nierenwerte von Miez extrem hoch seien (zusätzlich  Untertemperatur), dass keinerlei Hoffnung bestehe und man Miez am Besten erlösen sollte.

Nachdem mir Frau Sauerland schon mehrmals in Sachen Kommunikation mit einem Tier geholfen und ich selbst auch einen Basiskurs bei Ihr belegt hatte, wusste ich was zu tun war: Frau Sauerland musste mit Miez reden !!!

Ich betonte, dass Miez auf keinen Fall in der Klinik sterben sollte und veranlasste, dass  Miez sofort Infusionen bekam. Sie musste dazu die Nacht in der Klinik bleiben.

Frau Sauerland bestätigte, nach einer Kontaktaufnahme zu Miez, meine Vermutung:  Miez war nur noch an einem „dünnen Faden“ zu erreichen,  aber es war noch nicht Ihre Zeit ! Es war  für sie alles zu viel und zu schnell !  Miez selbst dachte gar nicht daran, zu gehen und wollte nur eines: nach Hause !

Nachdem die behandelnden Tierärzte Miez keine Chance mehr gaben, stand auch einem Weg nach Hause nichts im Wege.

Das Gespräch mit Miez fand am Freitag, den 23.2. um 14.20 Uhr statt.

Um 16:00 Uhr fuhr ich in die Tierklinik und die Arzthelferin kam auf mich zu, noch bevor ich Miez sah und erzählte mir ganz verwundert, dass Miez gegen 15:oo Uhr die erste Nahrung zu sich genommen hatte...

Es gab noch einige Vorkommnisse, die das Gespräch mit Miez bestätigen und die jeden nur staunen lassen, aber das würde hier den Rahmen sprengen – und es gehört auch zur Privatsphäre von Miez.

Frau Sauerland bot noch eine begleitende Maßnahme in Form einer radionischen Ausbalancierung an, was ich gerne annahm.

Kurzum ich habe Miez am 24.02. aus der Klinik geholt. Ich muss hier auch noch erwähnen, dass am Tag der Entlassung die Werte schon um die Hälfte gefallen waren, aber sie waren immer noch zu hoch.  Die dortige Tierärztin hielt mich wohl für verrückt und sagte noch: wenn die Katze das überlebt, dann ist das ein Wunder !!

Ja, was soll ich sagen: Miez geht es gut ! Sie trotzt jeder Diagnose, nimmt geduldig ihre Medizin, fängt Mäuse, schmust und spielt -  kurzum: sie hat mehr Lebensfreude als jemals  zuvor ! Jeder der sie sieht, kann nicht glauben, dass diese Katze vor einem Monat eingeschläfert hätte werden sollen.

Wir wissen nicht, wie es weitergeht – das weiß schließlich niemand auf dieser Welt – jeder Tag kann auch bei uns  der letzte sein, aber eins ist gewiss: selbst wenn Miez nur noch Stunden zuhause geblieben wären: es war so ungemein wichtig, dass Miez sich mitteilen durfte und dass sie wusste, was eigentlich passiert war ! Und wir geniessen jeden Tag !

Die therapeutische Betreuung wurde auf Anraten von Frau Sauerland wieder aufgenommen, allerdings nun naturheilkundlich in Kombination mit einem Tierarzt, der Miez nicht aufgab.

Ein ganz herzliches Danke schön Frau Sauerland – ohne Sie hätten wir es nicht geschafft !!!!

Miez mit Frauchen aus Landshut

 

TOSCA

toscaDer Anlass für mich, einen MEDIALOG in Auftrag zu geben, war einfach das Interesse, was mein Hund mitzuteilen hat; verstärkt durch das, was ich beim Basis-Seminar gehört habe Interesse, verstärkt auch durch die Teilnahme am Basisseminar,  zu erfahren, wie es ihr bei mir geht, was ich in unserer Beziehung verändern. 

Erstaunt war ich ein bisschen über die Vehemenz, mit der sie mich auffordert, doch endlich anstehende Veränderungen vorzunehmen. Wie sie mich kennt und wahrscheinlich ziemlich objektiv beurteilen kann, was mich fördert und was/wer/wann mich hindert und ich dadurch nicht glücklich, lachend vorwärts komme und mich darum kümmere was meine Lebensaufgabe wäre.

Tosca verfügt über eine Menge Humor !

Wenn Tosca von ihrer Aufgabe erzählt bin ich schwer beeindruckt. Aus dem, was sie mitteilt, schliesse ich, dass sie  über eine gewaltige Portion Selbsterkenntnis verfügt, wo ihre Grenzen liegen. Das ist für mich erstaunlich, diese Reflexion. Manch einem von uns Menschen, auch mir, würde es gut tun über solche Fähigkeiten zu verfügen….

Ich wusste immer schon, dass ich eine ganz tolle Begleiterin an meiner Seite habe. Ich wusste um ihre Weisheit und war schon mehrfach beeindruckt, wie sie ihr Leben lebt. Wie sie wichtig von nebensächlich trennen kann. Sie hat mir erlaubt an ihrer Seite zu lernen und einen natürlichen Zugang zu Hundeerziehung, Leben in der Gegenwart, gute Laune und uneingeschränkte Liebe zu finden.

Die Kommunikation hat mir auch eine grosse Sicherheit und Beruhigung gegeben.

Zuerst natürlich die Sicherheit, das Kompliment dass ich ihr Mensch bin.

Es ist mir eine Ehre und es macht mich sehr froh, dass sie sich nicht am falschen Platz fühlt. Mir ging es nämlich vom ersten Moment an auch so, dass sie mein Tier war. Nicht im Sinn von Besitz, sondern im Sinn von zusammengehörig.

So viele Aussagen, die mich nachdenken lassen, mittlerweile habe ich die Kommunikation schon x-mal gelesen und  trotzdem bin ich immer noch überrascht und wirklich beeindruckt von ihrem Wissen.

Ich bin der TK grundsätzlich offen gegenüber eingetreten. Hatte keine konkreten Erwartungen und war überrascht bin ich über die Genauigkeit, Präzision ihrer Aussagen und welche emotionalen Stürme sie bei mir auslöst.

Meine Wahrnehmung ihr gegenüber hat sich natürlich auch verändert. Vielleicht schaue jetzt auch ich genauer hin und überlege konkreter, was und wie Tosca die Situation sieht. Und dann sind dann eben immer ihre Aufforderungen in meinem Kopf.

Die Kommunikation hat während einem Essen mit etwa 50 Personen stattgefunden. Da hat sie sich kurz mal ein bisschen raus genommen, ist aus dem Kreis der Menschen heraus getreten um sich zu konzentrieren. Mit Blick in die Weite, bockstill gestanden…

Es ist allen aufgefallen und natürlich haben wir nicht geahnt, was das bedeutet, bis ich dann gehört habe, dass genau um diese Uhrzeit an diesem Tag die Kommunikation statt fand.

Gabriele, ich finde deine Fähigkeit einfach wunderbar. Und ich danke dir und für deine Arbeit ganz herzlich. Es ist für mich sehr schön dich kennen gelernt zu haben.

Bin froh, die Kenntnisse und Weiten, die neue Dimension von Denken und Fühlen in mein Leben integrieren zu können. Und freue mich, dass es immer weiter geht.

Danke auch an Dorothea. Und danke auch an Eure Hundeschar.

Tragt Sorge auch um Euch.

 

Ich bin so begeistert von meinem Pferd ! Wir können jetzt wieder ganz entspannt miteinander spazieren gehen und das ist richtig toll. Das liegt zum Einen daran, daß ich natürlich auch an mir gearbeitet habe und daran, daß er viel entspannter ist und ich merke, daß auch er etwas verändern will und ganz toll mitmacht. Es ist wirklich kein Vergleich zu vorher. Natürlich ist noch nicht alles perfekt, aber wir arbeiten daran, schön dabei ist, daß bei uns beiden der Wille da ist. Ich hätte nie gedacht, daß wir in so kurzer Zeit solche Fortschritte machen können. Ich muß ehrlich zugeben, daß ich bis vor ein paar Wochen noch dachte "Da setze ich mich nie wieder drauf", jetzt kann ich den Tag an dem ich ihn wieder reiten kann, gar nicht abwarten.
D.h. meinem Pferd und mir geht es richtig gut!

So skeptisch ich auch war, ich muß sagen, für uns war die Tierkommunikation ein voller Erfolg! Und dafür möchte ich Ihnen nochmal herzlich danken!!

HALTERINFO NACH 5 MONATEN

Er fühlt sich in seinem Offenstall sehr wohl. Auch mit uns beiden klappt es prima. Wir machen sehr viele Spaziergänge und das Vertrauen zueinander wächst stetig. Er ist sehr gelassen und zufrieden geworden. Und ich dadurch natürlich auch!

 

Liebe Frau Sauerland,
nachdem wir einige Klippen umschiffen mussten, komme ich endlich dazu, mich bei Ihnen noch einmal zu melden.

Vorab herzlichen Dank von mir und Lucky für Ihre schnelle Hilfe.
Ich denke, nicht zuletzt durch Ihren Dialog, haben wir Lucky die Zeit geben können, die er gebraucht hat.
Er ist auf dem Weg der Besserung, wird aber noch eine ganze Weile in Therapie bleiben. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir auch das meistern, denn die täglichen Fortschritte sind enorm.
Herzliche Grüße  Claudia & Lucky    März 2007

 

Kiara hatte vor fast allem Angst und baute einfach keine Bindung zum Menschen, respektive zu mir auf !

Nach der Kommunikation war sie aufmerksamer mir gegenüber. Oder bin etwa ich auf sie bewusster eingegangen...? Ich denke ja! Für mich war das besuchte Seminar schon sehr hilfreich und hat mich weiter sensibilisiert mit ihr und allen Kreaturen noch respektvoller und individueller umzugehen. Kiara und ich sind enger zusammen gewachsen. Das liegt aber sicher auch daran, dass ich auf Kiara mit einem anderen Verständnis eingegangen bin. Endlich ist die Bindung da, die ich mir immer gewünscht habe.

Jeder Tierbesitzer sollte sich zum besseren Verständnis im Umgang mit seinem Tier mit der Vorgeschichte befassen und Verständnis für ein bestimmtes Verhalten entwickeln, mehr versuchen die Tiersprache zu verstehen. Die menschliche Erwartungshaltung versucht das Tier zu „verbiegen“ und verkennt dabei die tierischen Bedürfnisse, lässt respektlos handeln, unterdrückt natürliches Verhalten. Ergebnis: Aggressionen, Angst, Unsicherheit, Langeweile, große Unterwürfigkeit. Ein Tier zu therapieren bedeutet auch Therapie für einen selbst! Zeit ist dabei ein wichtiger Faktor! Ich habe gelernt allen Dingen vieeel mehr Zeit und Raum zu geben!

 

Für mich brachte der Medialog greifbare, besser gesagt: fühlbare Ergebnisse.

Immer noch fühle ich zwar einen tiefen Schmerz in mir, darüber, dass meine Hündin gestorben ist, aber der Austausch war wichtig und hilfreich. Der Dialog zwischen Ihnen und Momo berührt mich immer noch sehr tief. Mein Partner war erst einmal erschüttert, als er las, was Momo geäussert hat, denn genau das versucht er seit langer Zeit immer wieder mit mir zu besprechen und möchte helfen. Das habe ich nicht erwartet, ich meine, dass es auch ihn so berührt und er es ernst nimmt. Das ist für mich insgesamt eine sehr schöne Erfahrung. (M.S.)

 

 

 

 

Referenzen >   Therapeuten  |  Tierhalter  |  Seminarteilnehmer         
Gesundheitmerk-würdig   |   allerhand Infos   |   
Newsletter
Links  |  Urlaub mit Hund  |  Hundeschule  |  Gutschein  |  kinderleicht  |  ! geschenkt !   
Allgemeine Geschäftsbedingungen  |   Datenschutz   |   Impressum
  |  Nachricht schreiben

cctreff-live

Ihre Ansprechpartnerin

Dorothea Carls

08362 922 696

communicanis bei XING

G+

communicanis bei FACEBOOK

32-twitter

edudip communicanis Akademie

communicanis App

cc - der Blog

Seminarkalender

13.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

20.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

21.06.17 Webinar Information
Chancen der Tierkommunikation

23.06.17 Webinar Information
Du hast uns gefehlt zum Glück !
Gefährte gesucht & gefunden

27.06.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

04.07.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.-09.07.17 BasisseminarInformation
Tierkommunikation

11.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

18.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

25.07.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

01.08.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

08.08.17 Onlineausbildung TierschutzbegleiterInformation

29.08.17 Webinar Information
Ein starkes Team.
Bindung & Vertrauen

30.08.17 Webinar Information
Mein Tier spiegelt mich

02.09.17 Webinar Information
Katzen Bedürfnisse Verhalten

09.09.17 Webinar Information
Katzen Problemverhalten

12.09.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.-17.09.17 Workshop Information
Achtsamkeit

23.09.17 Webinar Information
Abschied vom geliebten Tier

10.10.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

12.10.17 Workshop Trommelbau Information

13.-15.10.17 Workshop Information
Tier & Natur 2

20.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (1)

21.10.17 Webinar Information
Ein Hund aus dem Süden soll es sein (2)

27.10.17 Ausbildungsbeginn zum TierschutzbegleiterInformation

04.11.-05.11.17 SeminarInformation
Abschied & Wandel

07.11.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

11.-12.11.17 Basisseminar Information
Tierkommunikation

15.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

29.11.17 Intensivwebinar Information
Hundesenioren

02.12.17 Webinar Information
Bindung & Vertrauen

12.12.17 Impulswebinar Information
cc Treffpunkt

15.01.-21.01.18 Impulswoche Information Intuitionstraining

14.-15.04.18 Basisseminar Information
Tierkommunikation

06.04.-08.04.18 Workshop Information
Tier & Natur 1

10.05.-13.05.18 Workshop Information
ccTEAMsuperVISION